Der Bikini – Appetit auf Meer

bikini-377487_640

Endlich habt ihr euren heiß erträumten Sommerurlaub auf den geschätzten Inseln der Südsee gebucht?

Oder fiebert ihr einem unbeschwerten Wochenende mit eurem Partner entgegen? Fehlt euch aber noch das richtige Badeoutfit für den optimalen Badespaß im Swimming-Pool oder für das ruhige Sonnenbaden im Citygarten.

Für den Fall, dass ihr den Wunsch nach einem jungen Style habt und die alten Bikinis im Schrank nicht mehr sehen könnt, erhaltet ihr hier Top – Informationen über die trendigsten Fabrikate und die geeignetesten Schnitte!

Der Hippie-Stil

Es gibt inzwischen die verschiedensten Schnittmuster und Designs. Von schlicht bis hin zu farbenfroh ebenso wie freizügig bis bedeckt. Oftmals kommt es ebenso darauf an, wo genau die Reise hingehen soll.

Aber Bademode im Boho- Stil ist immer eine passende Begleitung. Sei’s drum, ob in der Karibik oder am Badestrand von Korfu. Sie ist modisch, jung und stets ein absoluter Hingucker.

Strandmode im Hippie- Look betört durch moderne farbige Modelle, häufig auch verziert mit Pailletten und Stickereien. Sogar Designer wie zum Beispiel Dimitri Panagiotopoulos lassen sich von dem hippen Style begeistern und erschaffen Modekollektionen mit wunderschönen Schnitten und Dekorfeinheiten.
Es lässt sich deswegen mit Sicherheit für jede Frau die passende Strandmode finden. Gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit kann man bei Strandmode prima Schnäppchen vor allem bei bekannten Modedesignern machen.

Und mit dem Boho- Stil kann man zudem nichts falsch machen, denn er begeistert uns schon seit Jahren und das wird offensichtlich auch so fortdauern.

Wer den Hippie- Style am Strand noch vollenden will, kann dies durch Zubehör wie Strohhüte, Haarschmuck oder Blumenstecker machen.

Selbst mehrfarbige Strandtücher oder Strohtaschen eignen sich dafür ausgezeichnet.

Der Boho- Look erfreut sich vor allem hinsichtlich seiner Palette an Kombinationsmöglichkeiten einer ungeheueren Beliebtheit.

bekini

Ohne Begründung ist er unterm Strich nicht das Sinnbild von Leichtigkeit und Heiterkeit. Auch unseren Vorfahren war das schon klar.

Für den Fall, dass ihr folglich völlig modisch sein möchtet, könnt ihr euren Style durch ein entsprechendes Retro-Accessoire vollenden.

Wie man es also dreht und wendet, der Boho Style hat all unsere Herzen erobert und ist aus der Welt der Mode nicht länger wegzudenken.

Die Verknüpfung aus Bikini und Badenanzug

Die Temperaturen klettern auf dem Temperaturmesser in den hohen Abschnitt. In jedem Sommer beschäftigen wir uns mit den selben Fragen. Welcher Bikini oder Badeanzug schmeichelt der Figur?

Welches Bikinioberteil sitzt an den Brüsten oder welches Unterteil reduziert den Po? Verhüllt ein Badenazug zu viel und ein Zweiteiler zu wenig, kann ein modischer Monokini die perfekte Lösung des Problems sein.

Der Monokini heute ist ein Mix aus Bikini und Badeanzug, bei welchem Bikinioberteil und Unterteil durch eine kunstreiche Verbindung – z. B. fest vernäht, mit Bindeschnüren und mit Ringen – gepaart sind. Die Brust ist auch mit weiten Ausschnitten bei Monokinis bestens verhüllt.

Die Monokinis sind ein wahrer Blickfang sowohl am Strand als auch im Swimmingpool.

Jedoch ist darauf zu achten, dass der Körper nicht eingeengt, sondern ideal in Szene gesetzt wird, da Monokinis immens knapp sitzen. Es gibt erfreulicherweise ein breites Warenangebot an Monokinis, was alle Nuancen und Designs von sportlich und einfach bis exquisit und chic beinhaltet.

Zu braun gebrannter Haut passt irisierendes Weiß, bunte Farben oder Blümchen sind frisch und sommerlich und ziemlich Wagemutige greifen zum Tiger Look.