Gameskonsolen im Vergleich: Switch, Playstation 4 oder Xbox One?

Gameskonsolenn im Vergleich: Switch, Playstation 4 oder Xbox One?

Die Xbox von Microsoft

Die Xbox One von Microsoft ist technisch gleichermaßen leistungsstark wie Sonys Pendant, nur teilweise viel günstiger und insgesamt facettenreicher.
Eine reale Stärke ist die stets steigende Verträglichkeit zum Vorgängermodell Xbox 360. Darum können mittlerweile selbst viele altbewährte Games auf ihr gespielt werden, weswegen ihr reichlich Leistung für wenig Geld erhaltet. Zusätzlich besitzt sie UHD-Auflösungen. Diese massive Konsole gilt als neuestes Modell der Xbox One mit Verfeinerungen wie einem überarbeiteten Controller, HDR-Images und vielfältigem Zusatz wie Fernsteuerungen, Standfüßen, Chat-Keyboards und so weiter. Außerdem legt Microsoft extrem viel Wert auf eine bequeme Handhabung, flotte Downloads und fantastischen Customer-Support.

Vorteile:

· geringe Erwerbs- bzw. Einstiegskosten
· Riesige Spielevielzahl
· Kann Ultra-HD-Blu-ray abspielen
· einfach bedienbare Menügestaltung und Live-Online-Service

· beachtenswerte Multimedia-Fähigkeiten
· Großartiger Controller

gaming

 

 

 

 

 

 

Nachteile:

 

· Geringere Anzahl an Blockbustern
· Übersichtliche Zahl an familienfreundlicher Software
· Hard Disks lassen sich nicht problemlos auswechseln

Das Switch von Nintendo

Nintendo Switch ist die momentan neueste Spielkonsole und positioniert sich als gelungene Vermischung aus mobilem ebenso wie stationärem Zockergenuss. Zockt unterwegs auf dem 6,2 Zoll breiten Display, kommt nach Hause, legt die Switch in die Dock Station und spielt am Fernsehgerät. Die ansteckbaren Joy-Con-Gaming Controller ermöglichen auch Mehrspieler-Duelle auf Reisen.
Bedauerlicherweise bietet der verbaute Prozessor bloß eine Full-HD-Auflösung. Und die 32 GB Speicherplatz sind zu wenig, sodass ihr vorher eine mikroSD-Speichercard besorgen müsst. Der Akkumulator hält zumeist höchstens fünf h und die Sammlung an Games ist wegen der Neuartigkeit des Systems eher dünn.

Vorteile:

· Gelungene Verschmelzung aus tragbarer und feststehender Konsole
· Etablierte Brands erhaltet ihr lediglich hier, beispielsweise Zelda und Mario
· Eingebettete Sicherheitsfunktionen für Kinder

Nachteile:

· Im Zuge des Alters bisher kleines Angebot von Spielen
· hoher Preis für Beschaffung sowie Zubehör
· PS4 sowie Xbox One sind technisch besser
· Die für Wii, Wii U sowie 3DS eingekauften Spiele können in keiner Weise auf Switch genutzt werden

· Kleine Akkulaufzeit

Die Playstation 4 von Sony

Diese Konsole glänzt durch jede Menge Power, ist auch gerüstet für Virtual Reality und verfügt über eine gigantische Kollektion an Games, zumal sozusagen sämtliche Spieleentwickler dieses System unterstützen.
Das Unternehmen Sony erzielte es wirklich, mit PlayStation Virtual Reality die derzeitig bekannteste Virtual-Reality-Brille auf den Markt zu bringen. Der preiswerteste Einstieg in niveauvolles Virtual Reality ist allein mit der Playstation 4 realisierbar – und auch hier erweitert sich das Repertoire an entsprechenden Games fortwährend. Für noch etwas mehr Virtual Reality-Spaß und ultra HD-Bild gibt es die PlayStation 4 Pro, die noch vielmehr „Power“ verspricht.
Anwenderinterface und vor allem die Scuf Controller Ps4 kaufen und die PS-Netzwerk-Schnelligkeit sind in keiner Weise ideal, die PS4-Einkaufspreise im Unterschied zur Xbox One höher. Außerdem überragen Spielthemen, welche sich eher für reife Menschen eignen.

Vorteile:

· Immenses Spiele-Angebot
· Enorme Fülle an etablierten Blockbustern
· Vorbereitet auf Virtual Reality
· Zukunftsorientiert
· rascher Wechsel der Harddisk

Nachteile:

· Keine Abwärtskompatibilität
· Userinterface ist Geschmackssache
· Stockendes PlayStation Network

Jetzt solltet ihr einen Überblick über die Pro und Contra der Playstation 4, der Xbox One von Microsoft wie auch über das Nintendo Switch erhalten haben. Entscheidet euch für diejenige, die euch am meisten gefällt. Oder ihr wählt aufgrund der Games, welche ihr eigentlich gern einmal zocken wollt.